Abwechslungsreiche Sommerferien in Saarbrücken mit dem Programm der Landeshauptstadt

Die Landeshauptstadt Saarbrücken bietet in den Sommerferien ein vielseitiges und spannendes Programm für Kinder und Jugendliche an.

Von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 2. September, können sie an vielen unterschiedlichen Workshops und Veranstaltungen teilnehmen. Zahlreiche Termine, auch über die Sommerferien hinaus, finden Interessierte zudem im kostenlosen Sommerferienkalender „Kinderkakadu“. Er liegt an der Rathaus-Info, der Kulturinfo am St. Johanner Markt, in der Stadtbibliothek und beim Referat KidS aus. Außerdem steht eine digitale Version online unter www.saarbruecken.de/kids zur Verfügung.

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Unser Sommerferienprogramm hält jede Menge Abenteuer und abwechslungsreiche Aktionen bereit. Ob Erfahrungen in der Natur oder mit Tieren, Angebote rund um die Kunst, sportliche Aktivitäten oder gemeinsames Kochen – es gibt allerhand zu entdecken und auszuprobieren. Auch wenn ihr die Ferien zu Hause verbringt, könnt ihr in Saarbrücken eine tolle Zeit draußen erleben, Neues lernen und gemeinsam mit euren Freundinnen und Freunden spannende Ferienwochen genießen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei und einen schönen Sommer.“

Naturerkundung, Sportworkshops und Kunstateliers des Referats KidS

Ein vielfältiges Programm hat das Referat KidS der Landeshauptstadt zusammengestellt. Im Urwald vor den Toren der Stadt geht es am Donnerstag, 28. Juli, sowie dienstags am 9. und 30. August auf Spurensuche. Auf der gemeinsamen Tour erfahren Kinder ab sechs Jahren unter anderem, wie das Alter von Bäumen einfach zu bestimmen ist und welche Tiere im Sumpf leben. Entlang der Strecke lösen die Teilnehmenden in Teams kleine Aufgaben.

Beim Entspannungswandern über 5,2 Kilometer im Urwald vor den Toren der Stadt am Montag, 1. August, gehen Kinder ab sechs Jahren auf eine Fantasiereise. Zudem gibt es Entspannungs- und Wahrnehmungsspiele. Ziel der Veranstaltung ist es unter anderem, die Konzentration zu verbessern, die Stresskompetenz zu fördern und ein positives Selbstbewusstsein zu entwickeln.

„Biberpate“ Martin Bambach führt bei spannenden Abendwanderungen an vier Freitagen, 29. Juli sowie 5., 12. und 26. August, ins Biberrevier im Netzbachtal. Dort begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Spurensuche. Mit Einbruch der Dämmerung beginnt die Gruppe mit der Beobachtung der Biber, die erst kürzlich Junge bekommen haben. Die jeweilige Teilnehmerzahl für die Wanderungen und Tour ist begrenzt. Interessierte können sich per E-Mail an kids@saarbruecken.de anmelden.

In der zweiten und dritten Sommerferienwoche findet jeweils von Montag bis Freitag, 1. bis 5. sowie 8. bis 12. August, im Deutsch-Französischen Garten (DFG) täglich ein anderer Kreativ-Workshop von 10 bis 15 Uhr statt. Unter Anleitung von Künstlerinnen und Künstlern können Kinder in den Kunstateliers unter freiem Himmel verschiedene Gestaltungsformen wie Malerei, Drucken oder das Arbeiten mit Speckstein kennenlernen. Eine Anmeldung unter kids@saarbruecken.de ist erforderlich.

Sportlich betätigen können sich Kinder und Jugendliche ab elf Jahren in den Kursen im Fitnessstudio „Fitness Loft“. Zwischen 26. Juli und 30. August finden dort immer dienstags zwischen 11.30 und 12.30 Uhr kostenlose Yoga-Kurse statt. Die Teilnehmenden erlernen verschiedene Atem- und Entspannungstechniken. Beim CrossFit-Training können sie über die gesamten Ferien hinweg immer donnerstags von 11.45 bis 12.45 Uhr ihre Muskeln trainieren. Per E-Mail an kids@saarbruecken.de können sich Interessierte für den gewünschten Kurs anmelden. Bei den Skateworkshops mit „Caros Inline Academy“ an jedem Freitag vom 29. Juli bis zum 2. September können Anfängerinnen und Anfänger sowie Fortgeschrittene ihr Können unter Beweis stellen. Zwei Trainerinnen stehen ihnen mit Tipps zur Seite. Eine Anmeldung unter www.inlineskate.de/termine ist erforderlich. Leihausrüstung ist ebenfalls vorab zu reservieren.

Kinderwoche und Kinderfest im DFG

Von Montag bis Freitag, 22. bis 26. August, bietet die Kinderwoche im DFG wieder viele spannende Veranstaltungen. Am Mittwoch, 24. August, beteiligt sich auch der Abenteuerspielplatz Eschberg an der Kinderwoche. Zudem können sich die Besucherinnen und Besucher an diesem Tag, 10 bis 15 Uhr, auf den Bi-Bus der Stadtbibliothek mit XXL-Spielen wie „Jenga“, Kinderschminken, Bastelaktionen und Lesungen deutsch-französischer Geschichten freuen. Die Festwoche endet am Sonntag, 28. August, mit dem beliebten Kinderfest mit Bastel-, Tanz- und Sportangeboten. Wer auf dem Fest eine Aktion anbieten möchte, kann sich unter www.saarbruecken.de/kids anmelden. Auf dem Fest wird es auch einen Kinderflohmarkt geben. Die Teilnahmebedingungen sind unter www.saarbruecken.de/veranstaltungskalender zu finden, die Anmeldung zum Flohmarkt erfolgt am Veranstaltungstag.

Ferienspaß im Saarbrücker Zoo

Das Ferienprogramm im Saarbrücker Zoo hält zahlreiche Informationsangebote und Aktionen zum Mitmachen bereit. Am Dienstag und Donnerstag, 26. und 28. Juli, sowie am Montag, 1. August, jeweils 10 bis 12 Uhr, bietet der Zoo Spiele unter dem Motto „Tierische Rekorde – Höher, schneller, weiter“ an. Dabei lernen Kinder die Fähigkeiten von Tieren kennen und entdecken unbekannte Orte im Zoo. Knifflige Fragen rund um Seehunde und andere Robben sind beim Seehundrätsel am Dienstag, 2. August, 10 bis 14 Uhr, zu beantworten.

Bei abendlichen Rundgängen können die Besucherinnen und Besucher den Zoo zu ungewohnter Stunde erleben und erfahren, was die Tiere machen, wenn die Tore des Zoos geschlossen sind. Die Rundgänge finden donnerstags am 4., 11., 18. und 25. August, jeweils von 20 bis 22 Uhr, statt. Eine Voranmeldung ist erforderlich, die Zahl der Plätze begrenzt.

Mehrere Veranstaltungen laden dazu ein, kleine Gaben für die Tiere herzustellen. Am Dienstag und Mittwoch, 9. und 10. August, können Kinder jeweils von 9 bis 13 Uhr Futterverstecke anfertigen. Zur Abkühlung stellen die Teilnehmenden am Donnerstag, 11. August, 10 bis 12 Uhr, Eis für die Zootiere her. Am Freitag, 12. August, 9 bis 13 Uhr, basteln die Besucherinnen und Besucher Schaukeln und andere Beschäftigungsmittel für die Zoobewohner. Die Veranstaltungen stehen Kindern ab sieben Jahren offen. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, Voranmeldungen sind notwendig. Kinder dürfen ohne ihre Eltern teilnehmen, sofern diese eine Einwilligungserklärung ausfüllen und abgeben.

Bei Erlebnisführungen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den gesamten Zoo entdecken. Sie stehen von Dienstag bis Donnerstag, 16. bis 18. August, täglich von 14 bis 16 Uhr auf dem Programm. Am Mittwoch, 17. August, findet eine weitere Erlebnisführung von 10 bis 12 Uhr statt. Treffpunkt ist der Flamingoweiher am Eingang. Außerdem bietet der Zoo Infopoints zu verschiedenen Tieren an, unter anderem täglich von Montag bis Freitag, 22. bis 26. August. Eine Zoopädagogin oder ein -pädagoge erzählt Wissenswertes über eine Tierart oder -gruppe am jeweiligen Standort und beantwortet Fragen dazu. Mal- und Zeichenspaß für kleine und große Kinder bietet die Veranstaltung „Kinderkunst im Zoo“. Sie findet von Montag bis Donnerstag, 29. August bis 1. September, jeden Tag ab 10 Uhr bei den Pinguinen statt. Am Dienstag, 30. August, sowie am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. September, gibt es ebenfalls am Pinguingehege Kinderschminken.

Der Bi-Bus der Stadtbibliothek macht donnerstags am 28. Juli und 4. August ab 10 Uhr im Zoo halt und bietet unter anderem Lesungen und Bastelaktionen an. Außerdem hält er Bilderbücher, Romane, Comics und Zeitschriften bereit. Die Veranstaltungen sind kostenlos und ohne Anmeldung zu besuchen. Lediglich der Eintritt zum Zoo fällt an.

Weitere Informationen zu diesen und den weiteren Ferienangeboten im Zoo: www.zoo.saarbruecken.de. Anmeldungen zu den Angeboten sind, sofern erforderlich, unter www.zoosb.de/zpo möglich.

Poetry Slam, interaktive Rallye und Bienenroboter in der Stadtbibliothek

Für Kinder ab drei Jahren liest das deutsch-französische Team des Bi-Busses am Mittwoch, 3. August, 15 bis 15.45 Uhr, in der Kinderabteilung der Stadtbibliothek vor. Mit dabei sind die zwei Handpuppen Maja und Lucien. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kreatives Schreiben steht beim zweiteiligen Poetry Slam-Workshop am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. August, jeweils 16 bis 18 Uhr, auf dem Plan. Jugendliche ab 14 Jahren lernen von Mark Heydrich, wie Poetry Slam funktioniert, und tragen ihre Texte in der Gruppe vor. Interessierte können sich bis Freitag, 5. August, anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro.

Kinder von acht bis elf Jahren können am Mittwoch, 17. August, 11 bis 12 Uhr, an einer interaktiven Rallye mit Tablets durch die Kinderbibliothek teilnehmen. Bei der kostenlosen Entdeckungstour rund um Piratenschätze und Seemannsgarn sind spannende Rätsel zu lösen. Die Anmeldung ist bis Montag, 15. August, möglich, die Teilnahme kostenlos.

Am Mittwoch, 24. August, 15 bis 16 Uhr, können sich Kinder ab fünf Jahren auf die „BeeBots“ freuen. Die kleinen Roboter in Form einer Biene bewegen sich auf Rädern und lassen sich einfach per Tastendruck programmieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen, die Roboter sicher an ihr Ziel zu bringen. Für die kostenlose Veranstaltung können sich Interessierte bis Montag, 22. August, anmelden.

Ein kostenloser Workshop am Dienstag, 30. August, bietet von 16 bis 17 Uhr die Gelegenheit, eigene Postkarten mit besonderen Schriftarten zu gestalten. Das Material wird vor Ort bereitgestellt, zusätzliche Stifte können mitgebracht werden. Die Anmeldung für Kinder ab neun Jahren ist bis Montag, 29. August, möglich.

Weitere Informationen zum ganzen Programm der Stadtbibliothek und Anmeldung (sofern erforderlich): www.stadtbibliothek.saarbruecken.de

Kreativprogramm, Spielspaß und Kochen auf dem Abenteuerspielplatz Eschberg

Auf dem Abenteuerspielplatz Eschberg können Kinder ab neun Jahren bei einem dreitägigen Angebot am Montag, Dienstag und Freitag, 25., 26. und 29. Juli, jeweils ab 14 Uhr, kostenlos ein Buch binden. Weitere Aktionen laden zum Töpfern, Malen, Fotografieren und Basteln ein. Bei der Holzwerkstatt am Mittwoch und Donnerstag, 17. und 18. August, jeweils ab 14 Uhr, bauen die Teilnehmenden ab acht Jahren eine Rakete.

Am Freitag, 5. August, 14 Uhr, dürfen Kinder ab sechs Jahren frische Früchte selbst zu Marmelade verarbeiten. An weiteren Terminen werden unter anderem Brötchen, Kuchen, Pizza und Flammkuchen gebacken. Bei trockenem Wetter können Kinder beim Flohmarkt auf dem Spielplatz am Donnerstag, 28. Juli, ab 14 Uhr Dinge verkaufen und kaufen. Es gibt Kuchen und Getränke zum kleinen Preis. Zudem lädt das Rockmobil an diesem Tag dazu ein, verschiedene Instrumente auszuprobieren. Eine Anmeldung für die Veranstaltungen ist jeweils erforderlich.

Bei den offenen Spieleangeboten im August und September steht Spielmaterial zur Ausleihe sowie bei sonnigem Wetter eine Wasserrutsche zur Verfügung. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Während der Ferien ist der Spielplatz von 11.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Neben den genannten und weiteren Ferienangeboten besteht auch die Möglichkeit, Spielmaterial und Fahrzeuge auszuleihen. Gruppen müssen ihre Teilnahme vorher absprechen.

Anmeldung: Abenteuerspielplatz Eschberg, Telefon: +49 681 811830

Ferienfreizeit in der Natur mit der Wildparkakademie

Auch dieses Jahr bietet die Wildparkakademie in den Ferienwochen wieder eine spannende Ferienfreizeit im Saarbrücker Wildpark für Kinder von sieben bis 14 Jahren an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben den Wildparkalltag und nehmen an Führungen zu den Tieren teil. Daneben stehen unter anderem die Pflege der Wildtiere, Orientierungsspiele, Feuermachen und Schnitzen auf dem Programm. Erfahrene Naturpädagogen betreuen die Kinder.

Die einzelnen Angebote beginnen montags und enden freitags. Ausnahme ist das Programm von Dienstag bis Samstag, 16. bis 20. August. Die tägliche Betreuungszeit deckt den Zeitraum von 8 bis 16 Uhr ab. Ein fünftägiges Programm kostet 175 Euro, im Preis ist ein Mittagessen der Mensa der Universität des Saarlandes enthalten. Für einige Wochenprogramme sind noch Plätze frei. Bei sehr schlechtem Wetter stehen Räumlichkeiten der Forstverwaltung auf dem Wildparkgelände zur Verfügung.

Weitere Informationen und Anmeldung: Myriam Hill, Telefon: +49 175 5624588, E-Mail: info@wildpark-akademie.de, Internet: www.wildpark-akademie.de/ferienfreizeit

Kreative und kulinarische Angebote in den Kultur- und Lesetreffs Dudweiler und Brebach

Kreative Angebote für Kinder gibt es auch im Kultur- und Lesetreff Dudweiler. Am Montag, 25. Juli, 10 bis 15 Uhr, gestalten die Teilnehmenden zwischen neun und 14 Jahren unter Anleitung von Nadine Bender Graffiti auf Leinwänden. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Die notwendige Technik, um die afrikanische Trommel Djémbé zu spielen, vermittelt Max Bousso beim kostenfreien Workshop am Donnerstag, 4. August, 10.30 bis 12 Uhr. Im Anschluss gibt es einen kleinen Mittagsimbiss. Der kostenlose Workshop richtet sich an Kinder ab fünf Jahren. Eltern können zuschauen oder mitmachen. Kinder von sieben bis zwölf Jahren tauchen beim kostenlosen Mitmach-Abenteuer am Dienstag, 16. August, 15 bis 16.30 Uhr, mit einer Geschichte in die Römerzeit ein. Die Kursleitung übernehmen Bernadette Becker und Gerhard Lang von der Glanghaus Hörspielproduktion. Mithilfe der Modedesignerin Andrea Rauscher werden alte Kleidungsstücke am Donnerstag, 1. September, 10 bis 15 Uhr, zu weich ausgestopften Spielzeugen. Die Teilnahme für Kinder von sieben bis zwölf Jahren ist kostenlos.

Die Plätze für die Veranstaltungen sind begrenzt, eine Anmeldung ist bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin möglich.

Anmeldung: Kultur- und Lesetreff Dudweiler, Telefon: +49 681 905-2370, E-Mail: kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de

Der Kultur- und Lesetreff Brebach bietet am Dienstag, 26. Juli, und am Mittwoch, 10. August, jeweils von 10 bis 12 Uhr, ein Bilderbuchkino an. Die Teilnehmenden schauen zusammen verschiedene Geschichten an. Sie müssen sich vorab anmelden. Von Montag bis Freitag, 1. bis 5. August, findet die Themenwoche „Hauptsach gudd gess“ statt. Kinder von sechs bis zehn Jahren lernen unterschiedliche saarländische Lebensmittel, Gerichte und ihre Zubereitung kennen. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Tag zwei Euro. Anmeldungen sind für Einzeltage oder die gesamte Woche möglich. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 27. Juli.

Anmeldung: Kultur- und Lesetreff Brebach, Telefon: +49 681 872641, E-Mail: kultur-und-lesetreff.brebach@saarbruecken.de

Weitere Informationen und das gesamte Sommerferienprogramm der Landeshauptstadt Saarbrücken steht online unter www.saarbruecken.de/ferienprogramm zur Verfügung. Dort finden Interessierte auch Angaben dazu, ob und welche Ausrüstung Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Einzelveranstaltungen mitbringen müssen.

Werbung