Günstig, umweltschonend und platzsparend – ZKE ruft zur Nutzung der kleinen Biotonne auf

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ihre Küchen- und Gartenabfälle über die kleine Grüne Biotonne zu entsorgen. (bitte unten weiterlesen)

Foto: ZKE

ZKE-Werkleiter Björn Althaus: „Im Vergleich zur Restmülltonne profitieren Nutzerinnen und Nutzer der Biotonne von günstigeren Müllgebühren. Da aus den Abfällen Energie gewonnen wird, ist die Biotonne außerdem ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Gerade das kleine Tonnenmodell ist besonders kompakt und eignet sich damit auch für kleine Haushalte mit wenig Platz. Wir appellieren deshalb an alle Saarbrückerinnen und Saarbrücker, von dieser umweltfreundlichen Entsorgungsmöglichkeit Gebrauch zu machen.“

Umweltschutz zahlt sich aus

Die Biotonne gibt es mit 120 und 240 Liter Volumen. Eine Grundgebühr fällt nicht an. Sie wird alle zwei Wochen geleert und kostet nur 19 Cent Gebühr pro Kilogramm Inhalt. Im Vergleich dazu kostet ein Kilogramm Biomüll, das in den Restmüll wandert, 33 Cent. In den Innenstadtgebieten berechnet der ZKE lediglich eine jährliche Transportpauschale von 20,02 Euro. Dafür werden die Abfallgefäße am Standplatz abgeholt und nach der Entleerung vom ZKE-Personal wieder zurückgesetzt. Weitere Informationen und Tipps zur Handhabung der Biotonne gibt es im Internet unter www.zke-sb.de/biotonne.

Aus Biomüll wird klimafreundliches Biogas

Um den Inhalt der Biotonne optimal zu verwerten, arbeitet der ZKE eng mit dem französischen Abfallverband SYDEME zusammen, der daraus in einer Vergärungsanlage in Morsbach (nahe Forbach) Biogas produziert. Die umweltfreundliche Energie wird zur Strom- und Wärmeerzeugung im Blockheizkraftwerk der Vergärungsanlage und als Treibstoff für LKWs verwendet.

ZKE macht mit buntem Fahrzeug-Motiv auf die Vorteile der Biotonne aufmerksam

Um mehr Aufmerksamkeit für die kleine Biotonne zu schaffen, hat der ZKE eines seiner Bioabfall-Sammelfahrzeuge mit einem Comic-Motiv des Saarbrücker Wimmelbuch-Illustrators Jürgen Schanz versehen. Auf humorvolle Weise und schon von weitem gut erkennbar weist das bunte Motiv Passantinnen und Passanten auf den Nutzen der getrennten Bioabfallsammlung hin.

Bestellung

Hauseigentümerinnen und -eigentümer sowie Hausverwaltungen mit Zugang zu den ZKE-Internetdiensten können direkt online unter www.zke-sb.de/service eine neue Biotonne bestellen. Eine Beantragung der Tonne ist auch über ein unterschriebenes Formular per E-Mail an zke-gefaessdienst@saarbruecken.de möglich. Das Formular gibt es unter www.zke-sb.de/biotonne.

Werbung
www.heizung-sanitaer-scherer.de