NEUE INFORMATIONSSCHILDER FÜR TIERGEHEGE IM WILDPARK

Um den Service für Besucherinnen und Besucher des Saarbrücker Wildparks zu verbessern, hat die Landeshauptstadt die Tiergehege mit neuen, individuell gestalteten Informationsschildern ausgestattet. (Foto: LHS Saarbrücken)

Die Schilder sollten eine besondere Note erhalten. Jedes Tier ist darauf jetzt in Form einer Zeichnung der Saarbrücker Kinderbuchautorin Simone Harsch zu sehen. Sie hat die im Wildpark lebenden Tiere extra zu diesem Zweck gezeichnet.

Die Tiere sind nicht nur mit ihrem deutschen und wissenschaftlichen Namen auf den Schildern benannt, sondern auch in französischer und englischer Sprache. Außerdem gibt jeweils ein kurzer Text Auskunft zur Lebensweise des jeweiligen Tiers.

QR-Codes auf den Schildern leiten  interessierte Besucherinnen und Besucher des Wildparks auf die städtische Homepage, wo die Tiere ausführlicher mit Texten auf Deutsch, Französisch und Englisch beschrieben werden. Dort kann man sich zukünftig auch Originalfotos der jeweiligen Tiere aus den einzelnen Gehegen ansehen.   

Die Sparkasse Saarbrücken hat die Herstellung und den Druck der Schilder mit einem Betrag von 1.500 Euro unterstützt.

Bildquellen

  • Gehegeschild: Landeshauptstadt Saarbrücken
Werbung
www.heizung-sanitaer-scherer.de