Steinkitz und Uhu-Küken: Nachwuchs im Wildpark Saarbrücken

Besuchen Sie mal wieder den Saarbrücker Wildpark

Nachwuchs im Saarbrücker Zoo

Der Saarbrücker Wildpark freut sich über Nachwuchs bei den Steinböcken und Uhus.

Am vergangenen Wochenende kam ein weibliches Steinkitz zur Welt. Es ist schon kräftig und war vom ersten Tag an mit seiner Mutter unterwegs. Mittlerweile klettert es auf den Felsbrocken und den Balancierstangen im Gehege herum. Der 16-jährige Steinbock Anton ist der Vater des kleinen Kitzes. Er beschert dem Wildpark jährlich Nachwuchs.

Anton war Anfang 2019 aus seinem Gehege gestohlen und in einem Wildgehege in der Nähe von Passau aufgefunden worden. Mit Hilfe der Kriminalpolizei Saarbrücken sowie des Wildparkleiters wurde der rund 100 Kilogramm schwere Alpensteinbock zurück nach Saarbrücken gebracht.

Steinkitz mit Mutter Foto: „Ralf Blechschmidt/Landeshauptstadt Saarbrücken“ 

Uhu-Küken geschlüpft
Vor ein paar Wochen sind bei den Wildpark-Uhus zwei Küken geschlüpft. Während sich ein Küken noch durchgehend im Nest aufhält, wandert das andere bereits munter in der Voliere umher. Beide Küken werden von ihren Eltern mit dem vom Tierpfleger ausgelegten Futter versorgt. Das Wildpark-Team ist gespannt, wann auch das zweite Küken das Nest verlässt. Ungefähr ab Mitte Juni sollten die ersten Flugversuche beginnen.

Uhu Küken Foto: „Ralf Blechschmidt/Landeshauptstadt Saarbrücken“ 

Werbung
Workout by Giusi
Werbung
www.heizung-sanitaer-scherer.de