Weihnachtsstadt Saarbrücken: Noch mehr Lichterglanz, atemberaubende Ausblicke, ein zauberhafter Weihnachtsgarten und Premieren in den Stadtteilen

Weihnachten in Saarbrücken "eine Übersicht"

Weihnachten am St. Johanner Markt (Foto: O. Häfele)

Saarbrücken wird zur Weihnachtsstadt. „Gäste von nah und fern werden sich über eine Erweiterung der neuen Weihnachtsbeleuchtung in der Saarbrücker City freuen. Von Deutschlands höchster mobiler Aussichtsplattform wird man atemberaubende Ausblicke auf unsere schöne Stadt genießen können. Der Deutsch-Französische Garten wird zum Weihnachtsgarten, große und kleine Weihnachtsmärkte und Aktionen, mehrere traditionelle und neue Angebote wie der Weihnachtsmarkt im Nauwieser Viertel oder der Weihnachtsmarkt im Dudweiler Stadtpark laden zum Verweilen, Kaufen und Genießen ein“, erklärt Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt.

Beleuchtung und Dekoration in der Innenstadt
Zwischen Montag, 22. November, und Donnerstag, 23. Dezember, sorgt die Weihnachtsdekoration in der City für eine festliche Kulisse beim Geschenkeshopping und Schlendern. Sechs 4,50 Meter breite beleuchtete Flügel ergänzen die neue Beleuchtung aus dem vergangenen Jahr, der beleuchtete Innenstadtbereich wurde ausgeweitet.

Ralf Kirch, Geschäftsführer der City-Marketing Saarbrücken GmbH: „Wir werden die Obertorstraße bis zur Bleichstraße in diesem Jahr erstmalig durch festliche Beleuchtung in Szene setzen. Zusätzlich wird der Tbilisser Platz in weihnachtlicher Atmosphäre erstrahlen. Besonders freut es uns, dass wir die Alte Brücke am Staatstheater mit einem dezenten Farbenspiel weihnachtlich illuminieren können.“

Auf dem St. Johanner Markt, dem Rathausvorplatz und an der Wilhelm-Heinrich-Brücke tragen beleuchtete Weihnachtsbäume zur festlichen Stimmung bei. In einigen Quartieren planen die lokalen Gewerbetreibenden ebenfalls weihnachtliche Beleuchtungen. Außerdem stehen die Saarbrücker Flügel ab Mitte November als besonderes Fotomotiv in der City bereit.

Das erweiterte Dekorations- und Beleuchtungskonzept wird von der Stadtwerke Saarbrücken GmbH, der Nieser & Sohn GmbH und dem Verein für Handel und Gewerbe Saarbrücken e.V. präsentiert. Den großen Weihnachtsbaum auf dem St. Johanner Markt präsentiert die Energie SaarLorLux AG.

Foto: LHS Saarbrücken

Weihnachtsgarten im Deutsch-Französischen Garten

„Der traditionsreiche Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt wechselt in diesem Jahr seinen Standort und macht den DFG am ersten Adventswochenende, 26. bis 28. November, erstmalig zu einem Weihnachtsgarten. Bürgerinnen und Bürger können sich auf den DFG in einem einzigartigen Ambiente freuen, das mit tausenden Lichtern und vielen verschiedenen Angeboten auf die Adventszeit einstimmt‟, so OB Conradt.

Besucherinnen und Besucher erwarten über 100 Stände mit ausgefallenem Warenangebot und duftenden Leckereien. Zauberhafte Erlebnisse für die kleinen Gäste garantieren „Victor’s Märchenwiese“, der „energis Weihnachtswald“ oder ein Besuch in der Nikolausstube. Von der schwimmenden „Sparkassen Wasserbühne“ auf dem Deutschmühlenweiher aus werden an allen Markttagen weihnachtliche Konzerte musikalisch die Vorfreude auf die Festtage wecken.

Der Weihnachtsgarten ist freitags von 15 bis 23 Uhr, samstags von 11 bis 23 Uhr und sonntags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. OB Conradt eröffnet die Veranstaltung am Freitag, 26. November, 17.30 Uhr, vor der Musikmuschel. Rund um den DFG gibt es zahlreiche kostenlose Parkflächen. Ein kostenloser Shuttle-Bus pendelt an allen drei Tagen im 15-Minuten-Takt zwischen dem Hauptbahnhof und der Haltestelle Messegelände in direkter Nähe zum Nordeingang des DFG.

Orientierungsplan Weihnachtsgarten DFG ( LHS)
Wintersee im DFG(Foto: LHS)



Diese und viele weitere Programmhöhepunkte wie die lebende Krippe oder ein echtes Pfadfinderlager sind im Flyer mit großem Lageplan aufgeführt. Er ist in der Kulturinfo am St. Johanner Markt, an der Infotheke im Rathaus St. Johann und bei der Veranstaltung vor Ort in deutscher und französischer Sprache erhältlich. Unter www.saarbruecken.de/weihnachtsgarten steht das Programm zum Download bereit.

Saarbrücker Christkindl-Markt

Der Saarbrücker Christkindl-Markt wird in diesem Jahr von Montag, 22. November, bis Donnerstag, 23. Dezember, veranstaltet. Irakli Gogadze, erster Vorsitzender des Verkehrsvereins Saarbrücken e.V.: „Der Saarbrücker Christkindl-Markt findet in diesem Jahr auf dem St. Johanner Markt, in der Bahnhofstraße und erstmals auf dem Tbilisser Platz statt. Wir freuen uns, unseren Besucherinnen und Besuchern wieder ein vielfältiges Angebot an gastronomischen Leckereien und weihnachtlichen Artikeln bieten zu können. Highlights werden wieder der fliegende Weihnachtsmann sein sowie die Eisbahn aus Kunststoff. Hier dürfen Sie sich auf eine Neuheit freuen.“

Weihnachtsbeleuchtung in der Saarbrücker Innenstadt (Foto: LHS)

Weihnachtsmarkt im Nauwieser Viertel
Auf dem Max-Ophüls-Platz und in den angrenzenden Straßen wird aller Voraussicht nach von Freitag, 3. Dezember, bis Sonntag, 12. Dezember, ein Weihnachtsmarkt stattfinden, dessen Programm lokale Geschäftsleute mitgestalten. Organisator Timo Schmidt von der GUEG KultourWerkstatt GmbH: „Durch die Corona-Pandemie werden wir in unserem Freizeitverhalten die Qualität eines sozialen Erlebnisses ganz neu zu schätzen lernen. Daher haben wir uns ein alternatives Weihnachtsmarktkonzept für alle überlegt.“ Die Durchführung des Markts ist geplant, steht derzeit aber noch unter Vorbehalt.

Vorgesehen ist unter anderem ein kreatives Angebot zum Mitmachen für Besucherinnen und Besucher – darunter handwerkliche Vorführungen, bei denen Gäste zum Beispiel das Goldschmieden ausprobieren können. Kinder können bei Märchenfilmen im Kino in andere Welten abtauchen, zusammen basteln und singen. Außerdem soll der Nauwieser Geschenkebaum aufgebaut werden. Für Seniorinnen, Senioren und Menschen mit Handicap werden Fahrradtaxis angeboten.

Weihnachtsmarkt im Nauwieser Viertel (Quelle: GUEG Kulturwerkstatt GmbH)


City Skyliner
Auf dem Tbilisser Platz empfängt der City Skyliner ab Samstag, 13. November, bis Donnerstag, 30. Dezember, zwischen 11 und 20 Uhr seine Gäste. Die Aussichtsplattform bietet Besucherinnen und Besuchern in 72 Metern Höhe einen 360-Grad-Panoramablick über das winterliche Saarbrücken. Auch die angeschlossene Skyliner-Bar lädt zum Verweilen ein.

Weihnachtlicher Zoo

Im Saarbrücker Zoo erwarten die Besucherinnen und Besucher an den Wochenenden zwischen Samstag, 13. November, und Sonntag, 19. Dezember, jeweils von 11 bis 19 Uhr eine Lichterdekoration und verschiedene Attraktionen. An Weihnachtsbuden können Gäste zum Beispiel Schmuck, Handarbeitsartikel sowie Deko- und Fairtradeprodukte erwerben. Außerdem hüllen kulinarische Leckereien den Zoo in ihren Duft. Kinder können auf einem Karussell ihre Runden drehen und am Samstag, 11. Dezember, den Nikolaus treffen.


Weihnachtsstimmung in den Stadtteilen
Auch in den Saarbrücker Stadtteilen kehrt weihnachtliche Stimmung ein. Im Dudweiler Stadtpark findet am Samstag, 4. Dezember, 11 bis 22 Uhr, ein Weihnachtsmarkt statt. Verschiedene Vereine sorgen für musikalische Darbietungen, zudem gibt es Essen, Getränke und ein Kinderprogramm. Auch der Weihnachtsmann besucht mit seinen Rentieren den Markt. In St. Arnual veranstaltet die AG der Ortsvereine und Kirchengemeinden am Freitag, 10. Dezember, ab 17 Uhr, einen Nikolausabend auf dem Daarler Markt. Um den beleuchteten Weihnachtsbaum wartet eine kleine Bescherung auf die Kinder. Am Eschberger Hofplatz wird am Samstag, 11. Dezember, ab 16 Uhr ein Schwedenfeuer rund um den beleuchteten Weihnachtsbaum entfacht. Auch in zahlreichen weiteren Stadtteilen werden beleuchtete Weihnachtsbäume im öffentlichen Raum Passanten erfreuen und als Blickfang für eine festliche Kulisse sorgen.

Übersicht unter www.weihnachten.saarbruecken.de

Ausführliche Informationenzu weihnachtlichen Angeboten in Saarbrücken gibt es auf der Website www.weihnachten.saarbruecken.de. Veranstalter, die coronabedingt noch nicht entschieden haben, ob sie Weihnachtsaktionen umsetzen werden, können über diese Seite unter der Rubrik „Weihnachtsmärkte“ eigenständig und unkompliziert ihre Angebote melden. Die Landeshauptstadt wird die Weihnachtsseite stetig aktualisieren.

OB Uwe Conradt: „Ich danke allen Beteiligten, die an der Weihnachtsstadt Saarbrücken mitwirken und die gemeinsam durch die vielen festlichen Events in der Innenstadt und den Stadtteilen für eine weihnachtliche Atmosphäre sorgen.“


Corona-Informationen
Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und einer möglichen Anpassung der geltenden Vorschriften werden gegebenenfalls Änderungen an den angekündigten Programmen vorgenommen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird dazu informieren.

Bildquellen

  • 6: O. Häfele)
Werbung
KFZ-Werkstatt Heisel